Ernst-Jünger-Stiftung

Die Ernst-Jünger-Stiftung ist eine Stiftung der Kreissparkasse Biberach. Sie wurde 1997 auf Initiative des Landkreises Biberach zum Andenken an den Jahrhundertzeugen Ernst Jünger und seinen Bruder Friedrich Georg Jünger ins Leben gerufen. Von beiden Schriftstellern gingen bedeutende Impulse für das Geistesleben des 20. Jahrhunderts aus.

Der Zweck der Stiftung ist der Betrieb und die Erhaltung der Gedenkstätte in der ehemaligen Stauffenberg´schen Oberförsterei in Wilflingen, in der Ernst Jünger fast ein halbes Jahrhundert lebte und arbeitete.

Bei Gründung der Stiftung wurden 1,0 Mio. DM von der Kreissparkasse Biberach und 0,2 Mio DM vom Land Baden-Württemberg bereitgestellt. Das Stiftungskapital liegt heute bei 1,3 Mio. Euro. 

In der ehemaligen Oberförsterei, deren Mieter die Ernst-Jünger-Stiftung ist und in der nach wie vor Ernst Jüngers Wohnumwelt und seine Bibliothek im Originalzustand besichtigt werden können, sind unumgängliche Sanierungsarbeiten durchgeführt worden.

Zum weiteren nachhaltigen Betrieb der Gedenkstätte und der hiermit verbundenen Sach- und Personalkosten ist die Ernst-Jünger-Stiftung dringend auf Zustiftungen und Spenden angewiesen.

Die Stiftung ist für jede Unterstützung dankbar.

Wie kann ich Gutes tun?

 

 

 

Daniela Zitterell

Stiftungsvorstand

Jürgen Keller

Stiftungsvorstand

Maike Falkenstein

Verwaltung der Ernst-Jünger-Stiftung

Tel. 07351 570-2271
info@juenger-haus.de